Das Gegenteil von oben

Der wunderbare Oliver Uschmann haut mal wieder einen raus. Nach der epischen „Hartmut und Ich“ Reihe gibt´s diesmal vollreife Fiktion munkelt die Visions. Es ist mir ja ein Mysterium wie der Mann in einem derartigen Tempo Bücher schreiben kann. Ist ja nicht so, als hätte er sonst nix zu tun.

Oliver Uschmann – Das Gegenteil von oben (Script5 Verlag)

Schreibe einen Kommentar