die lasergehirne vom bahncard service…

…legen noch einen drauf. Ich hatte ja jüngst über meine konversation mit dem bahncard kompetenzcenter für digitale workflowoptimierung berichtet. allerdings habe ich den herrschaften wohl etwas zu viel zugemutet. aber ich bin ja selbst schuld! was belästige ich auch die leute mit so skurrilem hackerscheiß. dass die bahn hochtechnisches spezialequipment besitzt mit dem man bilddateien mit der endung .jpg öffnen kann war ja nun auch wirklich nicht zu erwarten! 

naja, vielleicht bin ich auch nur betatester der neuen datenschutz kampagne für informationelle selbstbestimmung – jedenfalls sieht meine gelieferte bahncard jetzt so aus:

interessant auch, dass in der erwähnten mail der eindruck vermittelt wird als wäre ein korrektes foto zwingend erforderlich! anscheinend doch nicht. vielleicht ein tip an alle die nicht für jeden quatsch ihre daten rausgeben wollen… einfach mal etwas überfordern die leute bei der bahn… geht ganz einfach!

Flattr this!

0 comments Write a comment

Leave a Reply