#4sqcamp …auch die erste.

…und wo ich gerade beim nerdveranstaltungsfotosverbloggen bin:
vor einer etwas längeren weile, ende januar, fand ja auch noch das weltweit erste barcamp zu foursquare und anderen location-based webdiensten statt. wiederum organisiert vom immer umtriebigen @achimh, der sich in letzter zeit unermüdlich für eine belebung der ruhrgebietswebszene einsetzt und dafür allen respekt verdient. auch hier hat er ein echtes sahnestück an location aufgetan: das dortmunder U, wahrzeichen und kulturelles prestigeprojekt meiner heimatstadt. das camp lief nicht nur meinem eindruck nach sehr entspannt und reibungslos ab und entgegen einiger bedenken im vorfeld gab das offensichtliche nischenthema genügend gesprächststoff für 2 gut gefüllte camptage ab. angereichert mit einem warmup im barrock und einer abendveranstaltung bei herrn walter ergab das #4sqcamp ein rundum gelungenes barcampwochenende. eigentlich wollte ich hier gar nicht groß von alten kamellen schwafeln, sondern eigentlich nur auf die fotos hinweisen, die ich natürlich dort gemacht habe. einerseits, weil man mich nett drum gebeten hat, andererseits, weil ich’s eh nicht lassen kann. hier eine kleine übersicht. mehr und größer bei flickr.

Flattr this!

#twdo der erste

neulich gab es den ersten twittwoch in dortmund im medienhaus lensing. ich hab mal vorbei geschaut und ein paar schnappschüsse gemacht.
schönen dank an dennis, achim, romy, philipp und die ruhr nachrichten für die organisation & gestaltung des abends.

Flattr this!

raumzeit live

volker schmid, rainer kresken, tim pritlove

volker schmid, rainer kresken, tim pritlove

der von mir hochgeschätzte interviewpodcast raumzeit aus dem hause pritlove im auftrag von dlr und esa hat sich neulich mal aus dem internet gewagt und am 08.04.2013 in der centralstation in darmstadt ein live event organisiert. dank den gleichermaßen kompetenten wie unterhaltsamen talkgästen volker schmid und rainer kresken, dem erfahrenen wissenschaftlerausquetscher tim pritlove und dem mit wissenschaftsinteressierten, podcast-geeks, raumfahrtfreunden und sci-fi fans der unterschiedlichsten lager gut gefüllten saal wurde es ein wirklich unterhaltsamer abend. und wie tim mir später in erlesener runde in einem gutbürgerlichen gasthaus bei einem himbeereis die clemens schrimpe skala erläuterte, werde ich wohl irgendwann mal irgendwelchen kindern erzählen, die das ganz bestimmt nicht wissen wollen. ;)
eine aufzeichnung des talks gibt es natürlich im raumzeit podcast.
ach ja, ein paar fotos habe ich natürlich auch geschossen. mehr davon gibt es bei flickr.

Flattr this!

#29c3 fremdschnipsel

mal ein etwas fauler rückblick auf den #29c3 aus zusammengeklauten medienschnipseln.ich kann nur sagen, das war der bisher beste congress an dem ich teilgenommen habe, der umzug nach hamburg war eine absolut richtige entscheidung und vor der ganze… Read more