bandcamp verpasst netlabels einen saftigen arschtritt

vor einer weile sind wir mit unserem netlabel 12rec.net fast komplett zum musik hosting service bandcamp umgezogen. es erschien uns als eine einfache und solide lösung das label auch mit schwindenden zeit- und aufwand-resourcen am laufen zu halten. nun haben sich die betreiber von bandcamp entschlossen für gratis downloads gebühren zu berechnen und uns damit so ziemlich in den allerwertesten gekniffen. welche konsequenzen wir jetzt daraus ziehen wird sich zeigen. zumindest hätte ich aber eine übergangszeit für entsprechende schritte als fair empfunden.

ich hab leider gerade weder zeit noch muße die ganze sache genauer aufzudröseln, aber das haben andere eh´ schon wesentlich besser erledigt:

http://metawelle.net/2010/09/10/eine-bandcamp-zwischenbilanz/
http://lab.pubspaces.com/2010/09/all-ears-004-bandcamp-is-dead/

Flattr this!

Leave a Reply