#4sqcamp …auch die erste.

…und wo ich gerade beim nerdveranstaltungsfotosverbloggen bin:
vor einer etwas längeren weile, ende januar, fand ja auch noch das weltweit erste barcamp zu foursquare und anderen location-based webdiensten statt. wiederum organisiert vom immer umtriebigen @achimh, der sich in letzter zeit unermüdlich für eine belebung der ruhrgebietswebszene einsetzt und dafür allen respekt verdient. auch hier hat er ein echtes sahnestück an location aufgetan: das dortmunder U, wahrzeichen und kulturelles prestigeprojekt meiner heimatstadt. das camp lief nicht nur meinem eindruck nach sehr entspannt und reibungslos ab und entgegen einiger bedenken im vorfeld gab das offensichtliche nischenthema genügend gesprächststoff für 2 gut gefüllte camptage ab. angereichert mit einem warmup im barrock und einer abendveranstaltung bei herrn walter ergab das #4sqcamp ein rundum gelungenes barcampwochenende. eigentlich wollte ich hier gar nicht groß von alten kamellen schwafeln, sondern eigentlich nur auf die fotos hinweisen, die ich natürlich dort gemacht habe. einerseits, weil man mich nett drum gebeten hat, andererseits, weil ich’s eh nicht lassen kann. hier eine kleine übersicht. mehr und größer bei flickr.

Flattr this!